Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!“
Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.
(Hippokrates)

Die häufigsten Zivilisationskrankheiten – Arteriosklerose, Diabetes mellitus, Krebs, Herzinfarkt u.a. – sind ernährungsbedingt verursacht. Die regelmäßige Versorgung unseres Organismus mit notwendigen Nährstoffen ist ein entscheidendes Kriterium für einen ausreichenden Schutz vor der Entwicklung ernährungsbedingter Erkrankungen. Die orthomolekulare (ortho = gut, richtig; molekular = kleinster Baustein) Medizin bildet die wissenschaftliche Grundlage für die optimale Versorgung des Organismus mit diesen essenziellen Nährstoffen.
Nahrung ist für uns Menschen gemäß Hippokrates, dem Philosophen und Begründer der westlichen Medizin die einzig nachhaltig wirkende Medizin und bildet gleichzeitig das Fundament unserer Gesundheit. Bevor ein Arzt seine Tätigkeit beginnt muss er den Eid von Hippokrates ablegen. Hippokrates unterschied ganz entscheidend Wissenschaft von Naturphilosophie. Er legte die Schwerpunkte seiner medizinischen Ansprüche auf: Hygiene bei Patienten und Ärzten, gesunde Ess- und Trinkgewohnheiten, die Bedeutung frischer Luft zum Atmen,  das Selbstheilungsvermögen des Körpers sowie die damit verbundene Herstellung eines Gleichgewichtes (Homöostase). All diese Themen und Forderungen bilden die  Eckpfeiler seiner Therapie als griechischer Arzt bereits schon circa 460-370 vor unserer Zeitrechnung. Hippokrates forderte:“ Lasset Nahrung unsere Medizin sein- die Natur bietet uns in reinster Form ein Nahrungsmittel mit kräftigenden und gesunden Eigenschaften, welche Krankheiten heilen und Gesundheit schenken können“. Die wichtigsten Gründe für westliche Kranke sind seiner Überzeugung gemäß  eine schlechte Ernährung oder und eine verkehrte Lebensweise . Raffinierte Rohstoffe in der Nahrung sind wahrscheinlich die wichtigste Ursache für unsere westlichen Krankheiten. Bei der Raffinierung von Vollkornmehl zu Weißmehl schwinden so in etwa 80 % aller Mineralstoffe, 90 % aller Vitamine und nahezu alle Ballaststoffe. Unsere Vitalität reicht damit jedoch für den heutigen, schnellen Lebensstil nicht mehr aus. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts war gesunde Ernährung die Basis jeder medizinischen Therapie. Der radikale Umbruch sowie die starke Industrialisierung und der damit verbundene Kapitalismus im 20. Jahrhundert sei die Hauptursache, warum wir trotz einer sehr leistungsfähigen „neuen“ Medizin nicht in der Lage sind 70 Prozent aller vorzeitigen Todesfälle aufgrund westlicher Krankheiten vorzubeugen. Oder auch gemäß den Worten des zweifachen Nobelpreis Gewinners Linus Pauling : „Endet bei Lebewesen einmal die optimale Ernährung bietet selbst die beste Medizin keine Perspektive auf echte Gesundheit.“
Hippokrates forderte von uns Menschen damals schon: „Erachte Deine Gesundheit  nicht als eine Frage der richtigen Operation oder passenden Arzneimittel, sondern beginne mit deiner eigenen Verantwortlichkeit für deine eigene Gesundheitsnahrung. Und diese sollte eben so wenig wie möglich bearbeitet sein. Heute könnte man seine Forderung wahrscheinlich sinngemäß so interpretieren: „Meidet so weit wie möglich Junkfoodküche oder Konservierungsmittel,  Geschmacksverstärker und Farbstoffe. Falls möglich setzt auf nachhaltig und ehrlich erzeugte (bio) Lebensmittel.“
Genau nach diesen Ansprüchen wurde auch CHiA BiRDS von seinem Erfinder entwickelt: So war der Anspruch und die Vision, dass die stärksten Pflanzen auf diesem wundervollen Planeten ganz nach den Prinzipien von traditionell chinesischer – aber auch traditionell europäischer Medizin dem Menschen die Kräfte der Natur zurückgeben und dazu beitragen, das Immunsystem und in weiterer Folge gleichermaßen Seele, Geist und Körper nachhaltig zu stärken. „Denn Wunder oder Lebensmittel, welche sofortige Wunder versprechen gibt es nun mal nicht“, so Dipl. Ing. Denis Richter, Entwickler des veganen, bio-zertifizierten Krafttrunkes CHiA BiRDS. „Auch die Marke CHiA BiRDS verspricht keine Wunder- sie verfolgt vielmehr  das Prinzip, durch eine gesunde, nachhaltige, wertvolle und aus der Natur stammende auf Pflanzen basierende Rezeptur das Immunsystem der Menschen langfristig zu kräftigen und dadurch Krankheiten zu verhindern. Denis Richter, heute Unternehmer, und Lebensmittel-Visionär wurde schon in seiner Kindheit vom Wissen seiner Großmutter geprägt, die mit „Tannenwipferlsaft“, Ingwertees, Brennesseltinkturen, Johanneskrautöl oder Zwiebelwickel jede noch so hartnäckige Krankheit von ihm ausschließlich mit der aus Pflanzen gewonnen Kraft beseitigt hat und dabei so weit wie möglich auf jegliches chemisch produzierte „Fieberzapferl“ verzichtet hat oder ihn so weit wie möglich – oftmals der Horror jedes Kindes- von Arztbesuchen verschont hat. Richter ist dennoch von der Leistung der heutigen Medizin angetan- „was Ärzte heutzutage alles leisten grenzt insoferne doch immer wieder an Wunder- insbesondere die der mechanischen Medizin heutzutage. Wobei die eine oder andere vorschnell verordnete Anti-Biotikum-Chemie Bombe an dieser oder jener Stelle dennoch zu hinterfragen wäre- oftmals gäbe es sicherlich schonendere Wege“ ist Richter überzeugt und empfiehlt immer wieder auf die eigene innere Stimme zu hören, ob nicht manchmal schonendere Wege – in etwa auch eine Umstellung der Ernährung oder die Verwendung von (Heil-) Pflanzen ans Ziel führen würden.
Doks zum Nachsehen:

Previous post

Apotheke Natur: Die Kraft von Heilpflanzen

Next post

CHiA BiRDS. ORGANIC POWER DRINK. #bio #Vegan

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.